Kartoffelpüree

Kartoffelpüree
alle Fotos: Peter Franzen

Kartoffelpüree

Zutaten:

  • geschälte Kartoffeln
  • ein gutes Stück Butter
  • Milch
  • Salz
  • etwas schwarzer Pfeffer frisch aus der Mühle
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung:

Kochen Sie die Kartoffeln in Salzwasser gar, also weich, und giessen Sie dann das Wasser ab. Stellen Sie den Topf wieder auf den Herd bei mittlerer Temperatur.

Zerstampfen Sie nun die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer recht fein, es dürfen aber auch kleinere Kartoffelstücke erhalten bleiben.

Geben Sie nun ein gutes Stück Butter dazu, etwas frischen, schwarzen Pfeffer aus der Mühle und etwas frisch gemahlene Muskatnuss. Verrühren Sie alles kurz miteinander und giessen nun unter ständigem Rühren Milch dazu bis die gewünschte Konsistenz erzielt ist.

Lassen Sie das Kartoffelpürree nochmals gut heiß werden und schmecken es mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss nochmals kurz ab bevor Sie es servieren. Eventuell müssen Sie auch noch etwas mehr Butter nehmen oder mehr Milch.



Tipps:

  • stampfen Sie das Kartoffelpüree von Hand, das Ergebniss wird einfach besser. Es dürfen auch noch einige kleine Kartoffelstücke erhalten bleiben. So erkennt jeder, dass es ein hausgemachtes Kartoffelpüree ist und kein Tütenfutter
  • nehmen Sie vor allem Abstand von der Idee, das Kartoffelpüree mit dem Pürierstab zuzubereiten, das Püree wir dadurch eher schleimig und sonderbar zäh
  • Sie können anstelle der Milch auch Sahne verwenden. Ich perönlich ziehe es aber vor, das Kartoffelpüree nicht allzu schwer zu machen. Nicht alles wird durch Sahne besser
  • Muskat ist ein gefährliches Gewürz, nur allzu leicht nimmt man zuviel davon und dann schmeckt das ganze Gericht nicht mehr. Seien Sie also sparsam mit dem Muskat

Guten Appetit



Sie suchen ganz gezielte Informationen? Verwenden Sie die Suchmaschine, um alle unsere Websites nach den gewünschten Stichworten zu durchsuchen.