Salzkartoffeln

Salzkartoffeln
alle Fotos: Peter Franzen

Salzkartoffeln

Zutaten:

  • ca. 400 g geschälte Kartoffeln
  • 1 - 2 TL Salz
  • Wasser

die angegebene Menge reicht als Beilage für 2 Personen



Salzkartoffeln Salzkartoffeln Salzkartoffeln mit Schweinefilet

Salzkartoffeln mit Schweinefilet in Morchelrahmsauce

Zubereitung:

Wenn Sie die Kartoffeln schälen, geben Sie sie gleich in einen Topf mit Wasser, damit sie sich nicht verfärben. Durch die Oxidation mit dem Sauerstoff in der Luft kommt es sonst zu unschönen braunen Verfärbungen.

Spülen Sie sie die geschälten Kartoffeln einmal kurz mit fliessendem Wasser ab, dann kommen sie in einen Topf mit frischem Wasser. Die Kartoffeln sollten dabei eben mit Wasser bedeckt sein. Fügen Sie einen oder zwei Teelöffel voll Salz zu und stellen Sie den Topf mit geschlossenem Deckel auf den Herd.

Schalten Sie den Herd an und lassen die Kartoffeln einmal aufkochen, dann regeln Sie die Temperatur herunter, sodass die Kartoffeln nicht zu stark weiter köcheln.

Je nach Größe der Kartoffeln sollten sie nach etwa 20 Minuten gar sein. Stechen Sie zum Überprüfen mit einer Nadel oder einer Gabel in die Kartoffeln, um zu überprüfen, ob sie gar sind. Wenn es sich weich anfühlt, sind die Salzkartoffeln gar.

Schütten Sie nun das Kochwasser von den Salzkartoffeln ab und stellen den Topf ohne Deckel kurz zurück auf die noch warme Herdplatte, um die Restfeuchtigkeit verdampfen zu lassen. Dann nehmen Sie den Topf vom Herd und servieren die Salzkartoffeln als leckere Sättigungsbeilage.


Salzkartoffeln mit Seelachs in Dillsahnesauce

Salzkartoffeln mit Seelachs in Dillsahnesauce

Salzkartoffeln mit Sauerbraten

Salzkartoffeln mit Sauerbraten

Salzkartoffeln mit Königsberger Klopsen

Salzkartoffeln mit Königsberger Klopsen

Tipps:

  • ob Sie lieber mehlige Kartoffeln verwenden, überwiegend festkochende oder festkochende, bleibt Ihren persönlichen Vorlieben überlassen
  • Sie können auch noch einige Butterflocken über den Salzkartoffeln verteilen. Die Wärme wird sie schmelzen und die Salzkartoffeln erhalten noch zusätzlich einen schönen Buttergeschmack. Beachten Sie aber auch, dass die Salzkartoffeln dadurch zwar leckerer, aber auch deutlich kalorienhaltiger werden
  • streuen Sie zum Dekorieren etwas gehackte Petersilie über die Salzkartoffeln, das Grün gibt einen schönen Kontrast
  • Salzkartoffeln können Sie so pur verwenden oder als Grundlage für andere Beilagen wie z.B.
    • Kartoffelpüree
    • Kartoffelstampf
    • Kartoffelkroketten
    • Macaire-Kartoffeln
    • Herzoginkartoffeln (Pommes Duchesse)
    • Bratkartoffeln
    • Kartoffeln in Bechamelsauce
  • wenn Sie Kartoffelsalat machen wollen oder Bechamelkartofeln, nehmen Sie dafür besser keine Salzkartoffeln, sondern Pellkartoffeln (festkochende)

Guten Appetit



Sie suchen ganz gezielte Informationen? Verwenden Sie die Suchmaschine, um alle unsere Websites nach den gewünschten Stichworten zu durchsuchen.