Ofenkartoffeln mit Trüffeln

Zutaten:

  • einige große Kartoffeln (mehlig kochend)
  • einige frische schwarze Trüffel
  • etwas Butter
  • etwas Sahne
  • etwas Salz
  • etwas schwarzer Pfeffer, frisch aus der Mühle


Zubereitung:

Waschen Sie die Kartoffeln gründlich ab, gegebenenfalls helfen Sie mit einer Bürste nach. Wickeln Sie die Kartoffeln dann einzeln in passend große Stücke Alufolie. Garen Sie die Kartoffeln im Backofen bei 200° C etwa 45 Minuten lang. Dann nehmen Sie die aus dem Ofen.

Kurz bevor die Kartoffeln gar sind, bereiten Sie die Trüffeln vor. Bürsten Sie sie gründlich ab. Schneiden Sie einige große Scheiben aus den Trüffeln, den Rest schneiden Sie klein.

Öffnen Sie vorsichtig die Alufolie, achtung heiß. Schneiden Sie oben von der Kartoffel den Deckel ab und kratzen den Deckel und die Kartoffel vorsichtig aus. Den Deckelrest können Sie wegtun, von der Kartoffel lassen Sie einen Rand stehen, da wir sie nachher wieder füllen wollen.

Die Kartoffelmasse zerstampfen Sie mit einem Kartoffelstampfer und rühren die Butter und Sahne unter und würzen mit Salz und Pfeffer ab, die Kartoffelmasse muss recht sämig sein. Nachdem Sie die Kartoffelmasse nochmals gut erhitzt haben, rühren Sie die Trüffelstücke unter, die Trüffelscheiben heben Sie noch auf.

Spritzen Sie die Kartoffelmasse in die Kartoffeln zurück und stecken die Trüffelscheiben darauf, servieren Sie die Trüffelkartoffeln sofort.


Tipps:

Guten Appetit



Sie suchen ganz gezielte Informationen? Verwenden Sie die Suchmaschine, um alle unsere Websites nach den gewünschten Stichworten zu durchsuchen.