Maispoularde im Römertopf

Zutaten:

  • 1 Maispoularde von ca. 1400 g
  • 1 gutes Stück Sellerieknolle, gewürfelt
  • einige kleinere Karotten, gewürfelt
  • 1 Stück Petersilienwurzel, gewürfelt
  • 5 - 6 Knoblauchzehen, geschält und ganz gelassen
  • 1 gutes Stück Lauch, in Scheiben geschnitten
  • einige frische Thymianzweige
  • 1 frischer Rosmarinzweig
  • einige frische Lorbeerblätter
  • etwas Salz und Pfeffer frisch aus der Mühle

Zubereitung:

Der Römertopf mus vor der Verwendung vorbereitet werden. Dazu legen Sie ihn in kaltes Wasser oder füllen Sie kaltes Wasserr in den Topf und den Deckel. Lassen Sie den Römertopf etwa 1/4 Stunde das Wasser aufnehmen.

Die Poularde waschen und abtrocknen, dann mit den Kräutern füllen. Verteilen Sie etwas vom Wurzelgemüse im Römertopf, darauf legen Sie die gesalzene und gepfefferte Maispoularde. Drumherum verteiolen Sie den Rest Gemüse mit den Knoblauchzehen.

Legen Sie den Deckel vom Römertopf auf und schieben in in den Backofen auf die untere Schiene. Schalten Sie den Ofen an auf 170°C Ober- und Unterhitze ohne Umluft. Lassen Sie die Poularde für zwei Stunden im Ofen, danach können Sie sie herausnehmen und servieren.

Zwischen Oberschenkel und Brust ist die Stelle, die am längsten braucht, um gar zu werden. Stechen Sie hier ein und achten Sie auf den austretenden Saft. Ist er klar, ist die Poularde gar, istt er rötlich, lassen Sie die Polarde noch etwas im Ofen.


Tipps:

Guten Appetit



Sie suchen ganz gezielte Informationen? Verwenden Sie die Suchmaschine, um alle unsere Websites nach den gewünschten Stichworten zu durchsuchen.