Avocadocreme

Avocadocreme
Foto: Peter Franzen

Avocado Creme

Avocadocreme können Sie wahlweise pikant oder auch als süßes Dessert zubereiten.

Zutaten:

  • einige reife Avocados
  • etwas mittelscharfen Senf
  • Creme Fraiche
  • Zitronensaft
  • ggf. etwas Cayennepfeffer oder frische Chillies
  • Salz

Zubereitung:

Avocados sind sehr gesund, wohlschmeckend und vielseitig. Avocadocreme können Sie wahlweise pikant oder auch als süßes Dessert zubereiten.

Die Avocados schälen, entkernen und klein schneiden, mit Zitronensaft beträufeln. Zusammen mit den anderen Zutaten mit dem Mixstab pürrieren und nochmals abschmecken.


Tipps:

  • Diese Creme wird gut gekühlt gereicht und schmeckt nicht nur zu Gegrilltem, sondern auch zu Kurzgebratenem oder einfach nur auf Brot oder zu Bratkartoffeln.
  • Sehr gut harmonieren Avocados mit schwarzen Oliven. Sie können also auch gut einige wenige schwarze Oliven ohne Kerne untermixen oder fein gehackt unterrühren.
  • Persönlich mag ich es zwar recht gerne, wenn auch eine Avocadocreme etwas Schärfe mitbringt, es muss aber nicht zwingend sein. Sind Sie eher ein Freund milder Genüsse, lassen Sie Chillies und Cayennepfeffer weg.
  • Achtung mit dem Senf. Nehmen Sie keinesfalls Löwensenf oder Dijon Senf, da beide geschmacklich zu dominant sind. Auch mit dem mittelscharfen Senf nur ganz vorsichtig umgehen, nehmen Sie auf 1 Avocado maximal 1/4 TL Senf.
  • Auch mit Knoblauch verträgt sich diese Avocadocreme hervorragend. Verzichten Sie aber lieber darauf, wenn Sie später oder tags darauf noch einen Termin beim Zahnarzt haben.
  • Mit Creme Fraiche ist das eine recht kalorienreiche und mächtige Sache. Sie können die Creme Fraiche auch gut durch saure Sahne oder Frischkäse ersetzen.

Guten Appetit



Sie suchen ganz gezielte Informationen? Verwenden Sie die Suchmaschine, um alle unsere Websites nach den gewünschten Stichworten zu durchsuchen.