Vegetarische Bolognaise

Zutaten:

  • 150 g Linsen
  • 2 mittelgroße Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 1 Karotte, fein gewürfelt
  • 1 Stangensellerie, in dünnne Scheiben geschnitten
  • 2 - 3 Knoblauchzehen, gewürfelt
  • 1 - 2 Chiilies, frisch oder getrocknet, in Scheiben geschnitten oder gemörsert
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • Tomatenmark
  • 1/2 l Gemüsebrühe
  • 1 Schuss trockener Rotwein
  • etwas Olivenöl
  • Salz, 1 Prise Zucker, schwarzer Pfeffer frisch aus der Mühle, etwas Paprikapulver edelsüß


Zubereitung:

Schwitzen Sie die Zwiebelwürfel in etwas Olivenöl farblos an. Geben Sie dann die anderen Gemüse dazu und schwitzen sie einige Minuten mit an. Löschen Sie das Ganze mit einem Schuss Rotwein ab.

Geben Sie nun die Linsen, die Chillies, die gehackten Tomaten und die Gemüsebrühe dazu. Rühren Sie einmal kurz um, legen den Deckel auf und lassen die Sauce 1/2 Stunde leise köcheln.

Schmecken Sie nun herzhaft mit etwas Salz, Zucker, Pfeffer und Paprikapulver ab, dicken Sie eventuell mit etwas Tomatenmark an - übertreibe Sie es mit dem Tomatenmark aber nicht, das wird sonst zu tomatenlastig. Dann können Sie auch schon servieren.

Die vegetarische Bolognaise harmoniert sehr gut mit Spaghetti, breiten Bandnudeln und gedrehten Nudeln. Dazu passt ein trockener Rotwein aus Italien, Spanien oder Südfrankreich.



Tipps:

  • natürlich sind Sie bei der Gestaltung Ihrer vegetarischen Bolognaise so variabel, wie bei vielen anderen Gerichten:
    • verwenden Sie rote Linsen anstelle von braunen Linsen
    • nehmen Sie frische Paprika für Ihre vegetarische Bolognaise
    • variieren Sie bei den Wurzelgemüsen
    • ersetzen Sie die Linsen durch andere Hülsenfrüchte - achten Sie dabei aber auf deren Garzeiten


Sie suchen ganz gezielte Informationen? Verwenden Sie die Suchmaschine, um alle unsere Websites nach den gewünschten Stichworten zu durchsuchen.