Mango Lassi

Mango Lassi
alle Fotos: Peter Franzen

Mango Lassi

Zutaten:

  • das Fruchtfleisch einer vollreifen Mango
  • ca. 250 g Naturjoghurt
  • ca. 250 ml Milch oder Mineralwasser
  • 1 gestricher EL brauner Rohrzucker
  • etwas Zitronensaft


Zubereitung:

Geben Sie alle Zutaten in einen Mixer und mixen sie cremig auf. Achten Sie darauf, dass keine Fruchtstücke mehr verbleiben, die machen sich im Glas nicht so gut. Stellen Sie den fertigen Mango Lassi gut abgedeckt für eine Weile in den Kühlschrank, Mango Lassi sollte kalt getrunken werden.

Der Mango Lassi kommt aus der indischen Küche. Dort wird nicht nur abwechslungsreich, sondern auch gut gewürzt und oftmals sehr scharf gekocht. Ein Mango Lassi als begleitendes Getränk mildert die Schärfe im Mund.



Tipps:

  • der gute Geschmack des Mango Lassi steht und fällt mit der Qualität der verwendeten Mangos. Nehmen Sie nur vollreife Mangos und von denen auch nur das, was Sie auch essen würden. Überreife Stellen und der Stielansatz werden großzügig herausgeschnitten
  • je nach Größe der Mango müssen Sie Joghurt und Milch anpassen, sonst wird der Mango Lassi zu dickflüssig
  • wenn Sie keinen Mixer haben, können Sie den Mango Lassi auch mit dem Pürierstab machen. Schneiden Sie das Fruchtfleisch in kleine Stücke dafür, das geht dann einfacher
  • Mango Lassi sollte kalt getrunken und daher gut gekühlt werden, bevor er serviert wird. Reicht die Zeit dafür nicht aus, machen Sie Mango Lassi On The Rocks, also mit Eiswürfeln
  • variieren können Sie den Mango Lassi indem Sie statt Joghurt Buttermilch nehmen oder indem Sie den Mango Lassi mit einem Hauch Rosenwasser, Vanille, Zimt, Kardamon oder andern passenden Gewürzen verfeinern
  • wenn Sie keine Zitrone im Haus haben oder einfach vergessen haben, den Saft hinein zu tun, grämen Sie sich nicht, auch so schmeckt der Mango Lassi lecker

Sie suchen ganz gezielte Informationen? Verwenden Sie die Suchmaschine, um alle unsere Websites nach den gewünschten Stichworten zu durchsuchen.