Aioli

Eine gute Aioli ist einfacher zu machen, als man denkt und dennoch super lecker

Zutaten:

  • einige geschälte Knoblauchzehen
  • 1 kleine Prise Salz
  • gutes Olivenöl

Zubereitung:

Geben Sie die Knoblauchzehen in einen Mörser und mörsern sie zusammen mit dem Salz. Geben Sie das Olivenöl zuerst nur tropfenweise dazu - unter ständigem RRühren mit dem Stößel.

Wenn die Masse etwas homogen wird, giessen Sie in einem kleinen Strahl weiteres Olivenöl dazu, arbeiten mit dem Stößel kontinuierlich weiter bis Sie eine Masse haben, die eine der Majonaise ähnliche Konsistenz hat.


Tipps:

  • auch wenn Sie in vielen Rezepten Eigelb finden, die Aioli ist keine Majonaise mit Knoblauch drin, sondern eine Creme lediglich aus Knoblauch und Olivenöl
  • bei einer Variante aus Mallorca verrühren Sie mit einem Schneebesen ein rohes Ei mit einer zerdrückten, gekochten Kartoffel, pressen einige Knoblauchzehen dazu, würzen mit etwas Salz und erarbeiten die sämige Konsistenz durch Zugabe von Olivenöl

Guten Appetit



Sie suchen ganz gezielte Informationen? Verwenden Sie die Suchmaschine, um alle unsere Websites nach den gewünschten Stichworten zu durchsuchen.