Kokossauce

Zanderfilet in Kokossauce
alle Fotos: Peter Franzen

Kokossauce

Universell, variabel und lecker ist unsere Kokossauce, sie passt zu vielen Gerichten

Zutaten:

  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 - 2 Zwiebeln fein gewürfelt
  • 1 - 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1 - 2 frische Chillies fein geschnitten
  • etwas Salz und Zucker
  • etwas rote Currypaste
  • Curcuma
  • Thai Curry

Zubereitung:

Die Zwiebeln mit etwas Öl farblos anschwitzen, den Knoblauch und die Chillies zufügen und kurz mitgaren. Nun die Kokosmilch angiesen, umrühren und kurz aufwallen lassen, die Temperatur herunterschalten und die Sauce von nun an nur noch simmern lassen.

Würzen Sie nun mit der Currypaste, dem Curcuma und dem Thai Curry herzhaft ab, das abschließende Abschmeckenmit Salz und Zucker heben wir uns biszum Schluss auf. Jetzt muss zuerst die Sauce ein wenig eindicken auf das von Ihnen gewünschte Niveau. Danach abschmecken mit Salz, Zucker und gegebenenfalls einem Spritzer Zitronen- oder Limettensaft.


Tipps:

  • mit der Currypaste und dem Thai Curry können Sie den Geschmack schön variieren, probieren Sie auch einmal andere Currypasten aus
  • meine Currypasten kaufe ich mir im Asiashop, da gehe ich davon aus, dass es geschmacklich einigermaßen den asiatischen Originalen entspricht
  • Thai Curry hat einen anderen Geschmack, als indisches Currypulver. Das könnten Sie theoretisch auch nehmen, verändert aber den Geschmack zu sehr
  • die Kokossauce ist eine schön universelle Sauce, die zu vielem passt: zu gebratener Hühnerbrust (die Hühnerbrust können Sie aber auch einfach in cdie Sauce legen und garen), zu Fisch mit festem, weißem Fleisch oder einfach nur mit asiatischen Eiernudeln als schnelles Gericht, wenn die Zeit knapp ist
  • variieren können Sie z.B. indem Sie fein gewürfelte Paprika in die Sauce geben oder mit klein gewürfelten Mangos. Die Sauce bekommt dann einen süßlicheren Charakter.
  • eine Getränkeempfehlung fällt bei dieser Sauce schwer. Nehmen Sie Abstand von Wein, gleich welcher Art, ein gut gekühltes Mineralwasser empfinde ich als das Beste dazu. Wenn es denn Wein sein soll, tendieren Sie lieber zu einem kräftigeren Weißwein wie einem Pinot Grigio

Guten Appetit



Sie suchen ganz gezielte Informationen? Verwenden Sie die Suchmaschine, um alle unsere Websites nach den gewünschten Stichworten zu durchsuchen.