Pfannkuchen

Mit diesem Rezept kann wirklich jeder Pfannkuchen machen: leckere, goldgelbe, zarte Pfannkuchen

Zutaten:

  • 1 Ei (Größe L)
  • 3 EL Mehl, leicht gehäuft (ca. 75 g)
  • 125 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • neutrales Pflanzenöl zum Ausbacken

Die angegebene Menge reicht für 3 dünne Pfannkuchen in einer 28er Pfanne.


Zubereitung:

Gute Pfannkuchen zu machen habe ich erst mit über 50 Jahren gelernt. Ich konnte alles, ausser Pfannkuchen. Dieses Rezept habe ich abgeleitet von meinem Crepes Rezept.

Schlagen Sie das Ei in eine Schüssel und schlagen es mit einem Schneebesen schaumig. Dann geben Sie Mehl, Salz, Zucker und Milch dazu und verrühren das Ganze zu einem glatten Teig. Lassen Sie den Teig 15 - 30 Minuten stehen, damit das Mehl quellen kann.

Vor dem Ausbacken rühren Sie den Teig nochmals gut auf. Heizen Sie eine beschichtete Pfanne mit einigen Tröpfchen Öl auf mittlerer Temperatur auf und geben einen Suppenschöpfer Pfannkuchenteig hinen. Schwenken Sie die Pfanne, um den Teig gleichmäßig zu verteilen. Wenn die Oberfläche des Pfannkuchens stockt, können SIe ihn mit einem Pfannenwender umdrehen. Lassen Sie nun auch die andere Seite garen und nehmen SIe den Pfannkuchen dann aus der Pfanne.


Tipps:

  • nehmen Sie zum Ausbacken der Pfannkuchen nicht zuviel Öl, sonst werden Ihnen die Pfannkuchen zu fettig. In einer Teflonpfanne können Sie zwar theoretisch auch ganz auf Öl verzichten, aber die Pfannkuchen werden besser mit einigen Tröpfchen Öl
  • hüten Sie sich davor, den Herd zu heiß zu stellen, sonst werden die Pfannkuchen unten zu dunkel bevor die Oberfläche stockt
  • natürlich können Sie die Pfannkuchen auch in der Luft wenden, aber das ist eher eine Variante für geübte Köche und Hobbyköche
  • wenn Sie Pfannkuchen mit "Belag" machen, also z.B. Speckpfannkuchen oder Pflaumenpfannkuchen oder Apfelpfannkuchen, machen Sie den Teig lieber etwas fester indem Sie etwas mehr Mehl zugeben. Zum Wenden lassen Sie den Pfannkuchen auf einen flachen Deckel gleiten und stürzen ihn zurück in die Pfanne. Dabei ist es äußerst hilfreich, wenn kein Übermaß an Öl in der Pfanne schwimmt (Unfallgefahr durch spritzendes heißes Öl)

Guten Appetit


Sie suchen ganz gezielte Informationen? Verwenden Sie die Suchmaschine, um alle unsere Websites nach den gewünschten Stichworten zu durchsuchen.