Blinis

Blinis mit Creme Fraiche
und Forellenkaviar
Foto: Sventja Jasmin Franzen

Blinis (zum Räucherlachs, Gravad Lachs und Kaviar)

Blinis sind ein Kultessen, es wird immer wieder gewünscht

Zutaten:

  • 1 1/4/ l Milch (also 5/4 l)
  • 1 Päckchen Hefe (oder 2 Beutel Trockenhefe)
  • 500 g Buchweizenmehl
  • 500 g Mehl
  • 200 g Butter (zerlassen)
  • 6 Eigelb
  • 40 g Salz
  • 50 g Zucker
  • 1 EL Grieß
  • 4 Eiweiß (zu sehr steifem Eischnee geschlagen)
  • 1/8 l Schlagsahne (cremig angeschlagen)

Zubereitung:

Die Milch ein wenig erwärmen, bis sie lauwarm ist. Währenddessen Mehl, Buchweizenmehl, Salz, Zucker, Grieß und Trockenhefe miteinander vermengen; verwendet man Frischhefe, diese in der Milch auflösen. Die Milch unter die vorgenannten Zutaten rühren und an einem warmen Ort gehen lassen.

Nacheinander die zerlassene Butter, Eigelb und Eischnee, zuletzt die Sahne unterziehen.

Die Blinis werden mit Butter oder Öl in einer Pfanne zu kleinen Küchlein gebacken. Sollen sie frisch gegessen werden, im Ofen warmhalten (mit Alufolie abdecken, damit sie nicht antrocknen).


Tipps:

  • Die oben genannte Menge reicht für ca. 80 Blinis, sie lassen sich sehr gut (portioniert) einfrieren (aufgetaut in der Mikrowelle oder im Backofen aufwärmen)
  • Am Besten arbeitet man beim Backen mit mehreren großen Pfannen. So hat man 6-8 Blinis gleichzeitig in Arbeit und wird auch irgendwann fertig mit dem Rausbacken
  • Nicht zu unterschätzen ist die Teigmenge, dafür braucht man eine wirklich große Schüssel, denn der Teig geht auch während des Backens durch die Wärme des Herdes weiter auf. Die erste halbe Stunde kann das frustrierend sein: auf dem Teller stapeln sich schon eine Menge Blinis und die Teigschüssel ist noch voller, als vorher. Da muss man sich halt fleissig durcharbeiten
  • Am Besten schmecken die Blinis, wenn sie mit Butter gebacken werden. Man sollte einen entsprechend großen Vorrat an Butter parat halten, für die oben genannte Menge braucht man 2-3 Päckchen Butter! Wenn Sie kein Butterfan sind, nehmen Sie ein neutrales Pflanzenöl
  • Blinis sind eine perfekte Begleitung zum Räucherlachs, Gravad Lachs und Forellenkaviar (siehe Bild). Blinis mit Creme Fraiche und Forellenkaviar sind ein tolles Frühstück
  • Zu den Blinis reicht man Creme Fraiche oder Schmand
  • Blinis sind wahrhaftig nicht für eine Diät geeignet aber unwahrscheinlich lecker
  • Gibt es die Blinis zum Abendessen, sollte der Wein schon dagegenhalten können. Eine (halb)trockene Riesling Spätlese oder Auslese, ein kräftiger Chardonnay, ein Pinot Blanc oder Pinot Griggio sind die ideale Ergänzung.

Guten Appetit



Sie suchen ganz gezielte Informationen? Verwenden Sie die Suchmaschine, um alle unsere Websites nach den gewünschten Stichworten zu durchsuchen.