Lachssstreifen in Olivenöl

Lachssstreifen in Olivenöl
alle Fotos: Peter Franzen

Lachssstreifen in Olivenöl

So einfach und so wahnsinnig lecker: Lachsstreifen in bestem Olivenöl

Zutaten pro Person:

  • 80 - 100g frisches Lachsfilet
  • 1 guter Schuss kalt gepresstes Olivenöl von allerbester Qualität
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • etwas gutes Salz
  • ein Hauch schwarzer Pfeffer frisch aus der Mühle, gerne geschrotet oder sehr grob gemahlen
  • 40 g dünne Spaghetti (z.B. Capellini)
  • ev. 2 - 3 Mini-Rispentomaten oder Mini-Cocktailtomaten

Ich habe dieses Rezept zu Ehren eines Geburtstagsgeschenkes entwickelt: ein griechisches Olivenöl von Weltklasse. Ein solches Öl muss gewürdigt werden mit einem passenden Rezept!


Zubereitung:

Bei den Lachsstreifen in Olivenöl kommt es darauf an, einiges zeitgleich ablaufen zu lassen. Deshalb ist es hier besonders wichtig, alles gut vorbereitet zu haben. Wiegen Sie also die Nudeln ab und stellen sie bereit, schälen Sie den Knoblauch, schneiden ihn in Scheiben, halbieren Sie die Tomätchen, schneiden Sie den Lachs von der Haut und in Streifen. Stellen Sie alles für sich auf Tellern oder in Schälchen bereit.

Geben Sie einen reichlichen Schuss vom Olivenöl in eine ausreichend große Pfanne, die Lachsstreifen sollten später alle nebeneinander darin Platz haben. Stellen Sie das Nudelwasser auf zum Kochen. Kurz bevor es kocht, schalten Sie den Herd unter der Pfanne ein, aber nur auf eine mittlere Temperatur. Das Öl verträgt keine hohe Temperatur, ausserdem wollen wir den Lachs nicht braten, sondern im Olivenöl sanft garziehen.

Im Idealfall ist das Öl auf Tempperatur, wenn das Nudelwasser anfängt zu kochen. Geben Sie die Nudeln in das Wasser, rühren einmal kurz um und lassen sie bissfest garen. Währenddessen legen Sie die Lachsstreifen in die Pfanne, verteilen die Tomatenhälften und den Knoblauch darüber, salzen und pfeffern und legen einen passenden Deckel auf. Sie sollten sehen, wie der Lachs sanft schmurgelt und von unten nach oben gart.

Giessen Sie die gegarten Nudeln ab, geben sie in den TZopf zurück und übergiessen sie mit einem kräftigen Schuss von diesem wundervollen Olivenöl. Schwenken Sie sie gut durch, damit alle Nudeln in den Genuss dieses Olivenöls kommen.

Verteilen Sie die Nudeln auf tiefe Teller, darüber die Lachsstreifen mit den Tomaten und zuletzt den Saft vom Lachs und den Tomaten. Servieren Sie sofort und geniessen Sie es.


Tipps:

  • hier steht das Olivenöl im Vordergrund, deshalb ist alles darauf angelegt dieses zu unterstreichen und hervorzuheben. Nichts darf dabei eine geschmackliche Konkurrenz darstellen
  • natürlich könnte man hier auch einige Scheibchen allerbesten Parmiggiano darüber hobeln, aber das würde zu sehr über das Öl dominieren. Dann nehmen Sie weniger Öl (zwar ein sehr gutes, aber nicht dieses Weltklasseöl) und sparen Sie nicht an der Qualität des Parmiggianos
  • bei diesem Garvorgang wird eventuell etwas Eiweiß aus dem Lachsfleisch austreten. Das kann passieren, ist nicht zu verhindern und normal und auch keine Qualitätseinbuße
  • verzichten Sie in dieser Version auf mediterrane Kräuter, die sich sonst bei einem anderen geschmacklichen Fokus wundervoll integrieren würden. Vor allem Basilikum wäre sonst ein toller Begleiter
  • bei Nudelgerichten muss man sehr genau auf die Nudeln schauen. Welche Nudel passt zu diesem Gericht? Hier sind es sehr dünne Spaghetti, die Capellini, die eine größtmögliche Harmonie einbringen
  • ach ja, den Zwiebelfetischisten noch ein Wort: Zwiebeln passen überhaupt nicht zu den Lachsstreifen in Olivenöl. Der Reiz dieses Gerichtes liegt in der Einfachheit und den wenigen Zutaten. Zwiebeln integrieren sich hier nicht, also lassen wir sie weg
  • wenn es zu den Lachsstreifen in Olivenöl einen Wein geben soll, ist ein fruchtiger uund eher säurebetonter Wein genau der richtige. Für mich dann einen halbtrockenen Riesling aus dem Rheingau oder einen leckeren Chablis, einen Sancerre oder einen Riesling oder Weißburgunder aus dem Elsass

Guten Appetit


Sie suchen ganz gezielte Informationen? Verwenden Sie die Suchmaschine, um alle unsere Websites nach den gewünschten Stichworten zu durchsuchen.