Thunfischmousse

Zutaten:

  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 4 Sardellenfilets gesalzen
  • 100 g Joghurt
  • 200 g Frischkäse
  • 1 gestrichener EL Senf mittelscharf
  • 1 Glas Kapern, 60 g Abtropfgewicht
  • etwas schwarzer Pfeffer frisch aus der Mühle
  • ev. etwas Salz
  • 1 kleine Prise Zucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 - 2 TL grüne Pfefferkörner

Zubereitung:

Lassen Sie den Thunfisch gut abtropfen, heben Sie den Saft aber noch auf, falls Sie später beim Abschmecken noch etwas benötigen. Mit den Kapern verfahren Sie gleichermaßen.

Hacken Sie die Sardellenfilets und 3/4 der Kapern grob und geben Sie sie zusammen mit dem Thunfisch in einen Mixer oder ein anderes passendes Gefäß, wenn Sie mit dem Pürierstab arbeiten wollen. Zusammen mit der Hälfte des grünen Pfeffers, dem Joghurt, dem Frischkäse, dem Senf, dem Zitronensaft, Salz, Zucker und schwarzem Pfeffer wird alles zusammen zu einer cremigen Mousse püriert.

Die restlichen Kapern hacken Sie fein, ebenso die restlichen grünen Pfefferkörner. Ziehen Sie beides unter die Thunfischmousse und schmecken sie nun ab. Gegebenenfalls können Sie hier - sehr vorsichtig dosiert - von den aufgefangenen Säften verwenden. Lassen Sie die Thunfischmousseeinige abgedeckt einige Stunden im Kühlschrank gut durchkühlen und durchziehen.

Stechen Sie mit einem Esslöffel Nocken ab oder verwenden Sie einen Eisportionierer. Hilfreich ist es, den Esslöffel oder Portionierer vorher in kaltes Wasser zu tauchen, die Thunfischmousse klebt dann nicht so an.

Zur Thunfischmousse passen Baguette, Kapernsauce und ein kräftiger mediterraner Weißwein.


Tipps:

  • die Thunfischmousse ist eine leckere mediterrane Vorspeise, die Sie gut mit grünen Oliven anrichten können und mit frischem Thymian bestreuen
  • anstelle der Kapernsauce können Sie auch eine Kapernvinaigrette zur Thunfischmousse reichen

Guten Appetit


Sie suchen ganz gezielte Informationen? Verwenden Sie die Suchmaschine, um alle unsere Websites nach den gewünschten Stichworten zu durchsuchen.